evtl. banner für buchbinderei.jpg

Tradition

Unsere Buchbinderei ist eine der ältesten Buchbindereien in unserer Region vor den Toren Dresdens in der Oberlausitz. Wir kombinieren handwerkliches und traditionelles Handwerk mit modernstem Digitaldruck
1. Generation
4. Generation
5. Generation
Julia_Mathias.jpg

Gegründet wurde die Firma am

1. Juli 1885 durch Bruno Oswald Grafe unter der Firma Bruno Grafe, Papier- und Schreibwaren-großhandlung in Dresden.

Am 1. Oktober desselben Jahres wurde das Geschäft nach Bischofswerda verlegt, zusätzlich wurde eine Buchbinderei eröffnet. Mit bescheidenen Mitteln in gemieteten Räumen auf der Kirchstraße nahm die Firma ihre Tätigkeit auf.

Am 1. Mai 1987 wurde die Firma Bruno Grafe juristisch geteilt in die Buchbinderei Grafe, Inhaber Steffen Grafe und die Papier- und Buchhandlung, Inhaberin Sabine Paul. In der Buchbinderei vor den Toren Dresdens wurde fortan viel produziert, was die Industrie nicht fertigen konnte. Ob Überreichungsmappen, Kartonagen als Geschenkkartons, Diplomarbeiten, Masterarbeiten, Schmucketuis oder Verpackung, sowie natürlich das Binden von Zeitschriften und Büchern.

Nach dem plötzlichen Tod von Steffen Grafe Ende 2017 haben sich seine Kinder Julia und Mathias dazu entschlossen, das Erbe ihres Vaters und der Familie weiterzuführen. So bleibt das Geschäft weiterhin in Familienbesitz und wird seit 2018 durch beide weitergeführt. Die Buchbinderei Grafe in der Oberlausitz vor den Toren Dresdens bietet neben dem klassischen Handwerk auch Produkte im Digitaldruck an.